Das CJD - Die Chancengeber CJD Dortmund

Ausbildung zum/zur Metallbauer/in Konstruktionstechnik

Zugangsvoraussetzungen
Anmeldung über die Reha-Berufsberatung der Agentur für Arbeit
Rechtsgrundlage
§25 HwO
Zielgruppe
Menschen mit Lernbeeinträchtigungen, psychischen Beeinträchtigungen, Autismus, Mehrfachbehinderungen, Verhaltensauffälligkeiten, Benachteiligungen
Dauer/Laufzeit
42 Monate
Kosten
getragen

Metallbauer/ Metallbauerinnen arbeiten in der Herstellung, Instandhaltung und Montage von Metall- und Stahlbaukonstruktionen, metallgestalterischen Gegenständen und der Restaurierung von Schmiedeerzeugnissen, von Fahrzeugbaukonstruktionen und Umbauten sowie in der Montage, Inbetriebnahme, Fehlersuche und Instandhaltung von steuerungstechnischen Systemen.

Metallbauer/ Metallbauerinnen

  • planen und steuern Arbeitsabläufe, kontrollieren, protokollieren und bewerten Arbeitsergebnisse,
  • wenden Normen und Richtlinien zur Sicherung der Produktqualität an und tragen im Betrieb zur ständigen Verbesserung von Arbeitsabläufen bei,
  • messen und prüfen mechanische und physikalische Größen,
  • stellen lösbare und unlösbare Verbindungen her,
  • stellen Werkstücke und Bauteile mit verschiedenen manuellen und maschinellen Fertigungsverfahren her,
  • behandeln und schützen Oberflächen,
  • sichern Lasten, transportieren Bauteile und Baugruppen und wenden Hebezeuge an,
  • demontieren und montieren Bauteile und Baugruppen.


Fachrichtung Konstruktionstechnik:

  • montieren, prüfen, kontrollieren und beseitigen Fehler und Störungen sowie setzen steuerungstechnische Systeme und Bauteile instand und protokollieren deren Ergebnisse,
  • richten Arbeitsplätze an Baustellen ein,
  • stellen Bauteile und Bauelemente her sowie montieren und demontieren Metall- und Stahlbaukonstruktionen,
  • halten Metall- und Stahlbaukonstruktionen instand.
Metall