Das CJD - Die Chancengeber CJD Dortmund

Start in die berufliche Zukunft – CJD Berufsbildungswerk Niederrhein begrüßt die neuen Auszubildenden

12.08.2019 CJD BBW Niederrhein « zur Übersicht

 

Moers. Während einer Einführungswoche lernten die neuen Azubis das Berufsbildungswerk, deren Mitarbeitenden und die Mitauszubildenden, sowie die Stadt Moers kennen. 

Darüber hinaus hatten die Berufseinsteiger erste Einblicke in die freizeit- und erlebnispädagogischen Angebote des CJD. So konnten sie zum Beispiel bei einer Kanufahrt auf der Xantener Südsee die eigenen Fähigkeiten erweitern und Grenzen austesten. Durch eine im BBW entwickelte handlungsorientierte Potentialanalyse in Form eines Erlebnisparcours konnten erste Erkenntnisse über die sozialen und personalen Kompetenzen der Lehrlinge ermittelt werden.

Am Donnerstagnachmittag fand eine kleine (Willkommens-)Feier/Fest mit musikalischer Begleitung der Jugenddorfband, bestehend aus Mitarbeitenden und Teilnehmenden aus dem Berufsbildungswerk, zu Ehren der neuen Auszubildenden statt.

Die Berufseinsteiger erwartet eine lehrreiche und umfassende Ausbildung. In den kommenden Jahren werden die jungen Menschen in den Berufsbereichen Ernährung, Garten- und Landschaftsbau, Hauswirtschaft, Hotel- und Gastgewerbe, Lager und Logistik, Metalltechnik sowie Wirtschaft und Verwaltung ausgebildet.

Erstmals werden auch Kaufleute im E-Commerce ausgebildet. Zum Aufgabengebiet der angehenden Kaufleute gehört der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen im Internethandel.

Die Ausbildung im CJD Berufsbildungswerk Niederrhein erfolgt im Auftrag der Agentur für Arbeit.

Das CJD bildet in Moers beeinträchtigte junge Menschen ganzheitlich aus und bietet dabei Förderung und Unterstützung: In den Ausbildungswerkstätten, Kooperationsbetrieben und dem eigenen Berufskolleg - CJD Christophorusschule Niederrhein - erlernen die Azubis ihren Beruf. Im Internat oder bei Hauseltern wohnen sie. In der Freizeit begleitet sie das CJD durch Aktivitäten mit seinen verschiedenen Handlungsfeldern, die für die Persönlichkeitsbildung eine Schlüsselrolle spielen: Sport- und Gesundheitspädagogik, Religionspädagogik, politische und musische Bildung. Sozialpädagogisch und psychologisch geschulte Mitarbeiter sind während der gesamten Ausbildungszeit immer für die Lehrlinge da. Somit werden nicht nur die schulischen und fachlichen Fähigkeiten gefördert, sondern der ganze Mensch mit seinen persönlichen und sozialen Kompetenzen.