Das CJD - Die Chancengeber CJD Dortmund

Fachtagung Autismus und Berufsbildung voller Erfolg

12.03.2012 CJD Dortmund « zur Übersicht

Zur ersten Fachtagung zum Thema: “Autismus und Berufsbildung - Chancen für Jugendliche mit Autismus-Spektrumsstörungen“ im CJD Dortmund trafen sich 160 Experten aus den Bereichen des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, der Bezirksregierung Arnsberg, der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit, der Schulen, der Regionalagenturen für Arbeit, der Landschaftsverbände sowie zahlreicher Träger. Die Tagung wurde in Kooperation mit dem Verband Sonderpädagogik NRW e.V. sowie dem Bundesverband Autismus Deutschland e.V. vorbereitet und durchgeführt. Neben den Expertinnen und Experten waren auch Eltern von Kindern mit Autismus vertreten.

 

 

 

  Begrüßung der Tagungsteilnehmenden durch Andreas Holzem

Nach der Begrüßung durch den Hausherrn Andreas Holzem, Gesamtleiter im CJD Ruhrgebiet, und dem Landesvorsitzenden des Verbandes Sonderpädagogik NRW, Wolfgang Franz, zogen die Hauptreferenten in der Plenumssitzung des Vormittags die Tagungsteilnehmer in ihren Bann: So berichtete die Bundesvorsitzende von Autismus Deutschland , Maria Kaminski, über „Berufliche Bildung für Menschen mit Autismus. Inklusiv denken - individuelle Chancen bieten“, Dagmar Lorré-Krupp, Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit, referierte über die „Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit“, die Leitende Regierungsschuldirektorin Friedeborg Steffenhagen, Bezirksregierung Arnsberg, erschloss das Thema: „Rechtliche Rahmenbedingungen für Schülerinnen und Schüler mit Autismus – Spektrum – Störungen“ und Prof. Dr.Matthias Dalferth, Hochschule Regensburg, stellte in seinem breiten Grundsatzreferat das Thema „Berufliche Chancen für Menschen mit Autismus in Berufsbildungswerken: Entwicklungen – Erfahrungen – Perspektiven“ in den Mittelpunkt seiner Darlegungen.

 

  Referenten in der Vorbereitung zur Tagungseröffnung Dagmar Lorré-Krupp zwischen Prof. Dr. Matthias Dalferth und Friedeborg Steffenhagen Link zu den Fachbeiträgen Dagmar Lorré-Krupp                                                                        Prof. Dr.Matthias Dalferth  

Der Nachmittag der Fachtagung blieb den Workshops sowie einem Expertentalk vorbehalten. Hier konnte das CJD Dortmund mit dem Beitrag von Dipl.-Psych. Charlotte Koch und Studiendirektor i.E. Dr. Peter Piasecki über die Erfahrungen mit Autisten berichten: Das Kompetenzzentrum „Autismus und Berufsbildung im CJD BBW Dortmund“.

Insgesamt eine hochkarätige und vielversprechende Tagung, die weitere Fachveranstaltungen nach sich ziehen wird.